Wilhelma.

„Wir gehen in den Zoo!“ hört sich nach einer gemütlichen Feiertagsbeschäftigung für Kleinkinder an. Dachte ich bis gestern. Denn gestern lernte ich Wilhelma kennen, den zoologisch-botanischen Garten Stuttgart.

Über sechs Stunden Schauen, Staunen, Begeisterung. Natürlich gibt es dort auch Elefanten, Tiger & Co., aber mich begeisterten vor allem die „kleinen Dinge“: Die unglaubliche Pflanzenvielfalt (über 6000 Arten aus allen Klimazonen der Erde!), die Schmetterlingshalle, die liebevoll nach dem Krieg wieder hergerichtete Schlossanlage. Ich war völlig überwältigt (naja, und es hat die ganze Zeit in Strömen gegossen), daher gibt es heute nur wenige Fotos zu sehen. Aber ich komme definitiv bei schönem Wetter mit Stativ und Makroringen wieder zurück! :)